Sonntag, 10. Juni 2018

Schönes in Flachspiraltechnik

Auf dem Perlentreffen in Schlich hat Xin von Aperlen uns eine einfache, aber effektvolle Anleitung für die Flachspiraltechnik zur Verfügung gestellt. Passende Kits dazu gibt es im Shop.
Zuhause habe ich dann dieses Armband daraus gefädelt. Statt 5000er Kristalle habe ich 3x4 Glasschliffperlen verwendet. Der Rand besteht jedoch aus zahlreichen 5328 Biconen in 3 mm in der Farbe Graphite AB2.

 
Nachdem ich fit in der Technik war, konnte ich mich dann auch an diese Flachspiral-Kette von Olga Mihaylova wagen. Dieses Collier aus Daggern wird nach dem gleichen Prinzip gefädelt. Bilder aus Pinterest haben mich hier inspiriert. Auch hier habe ich 4 mm Glasschliffperlen statt Bicone verwendet.
Das Collier liegt sehr gut!






Freitag, 1. Juni 2018

Angincourt von Poetryinbeads

... und hier kommt schon das nächste Design von Michelle Snyder, das Angincourt. Die Anleitung ist erhältlich im Etsyshop Poetrinbeads.
Die Kombination von einer IrisDuo bead neben Zoliduo beads ergibt diese schöne Form einer "Fleur de lis", also die Lilie , die in vielen Wappenzeichen zu finden ist.
Ach ja, die Anleitung sieht den Einsatz von 2-hole-cabochons in der US-üblichen Größe 7mm vor. Ich habe es mit "unserer" Standardgröße 6mm gefädelt. Das funktioniert ebenfalls hervorragend.

 

Mittwoch, 30. Mai 2018

Canterbury Rose von Poetryinbeads

Meine Lieblingsdesignerin aus Amerika, Michelle Snyder hat in ihrem Shop "Poetryinbeads" die Anleitung für dieses elegante Collier "Canterbury Rose" veröffentlicht, das als Choker getragen werden kann, also sehr halsnah. Das Fädeln hat Spaß gemacht, die Erklärung ist wie immer sehr ausführlich und verständlich.
 




Sonntag, 27. Mai 2018

No limits von Britta Hilgers

Wir hatten gestern ein nettes Perlentreffen in Schlich. Von der Organisatorin Britta Hilgers gab es als Begrüßung die Anleitung "No limits", mit der man Armbänder, Ketten und Ohrringe gestalten kann. Als Freebie hat sie es auf Facebook zum Download hinterlegt.
die Elemente lassen sich wirklich schnell fädeln.
Mein Armband ist gerade fertig geworden:
 

Mittwoch, 23. Mai 2018

Armspange im Set

Ich liebe es, auf der Veranda bei Sonne zu fädeln.  Da muss es aber was einfaches mit wenig Perlen und ohne Anleitung  sein. So wie diese Armspange. Den Rohling gibt es zum Beispiel hier bei Ankes Perlenstube. Ich habe hier ein Band aus 8 Delicas in Peyote gefädelt und mit Schmuckkleber aufgeklebt. Da hat es sich direkt angeboten, den dazu passenden Ring zu gestalten.
Verwendet habe ich meine Lieblingsdelicafarbe von Miyuki, 1010, Metallic Earth batic Luster. Die Zickzacklinie hat die Farbnummer 1806 Orchidee seidig satin von Miyuki .
 

Sonntag, 13. Mai 2018

Kette Vexa die II. (Isabella Lam)

Meine erste Variante der Vexa habe ich hier erst vor kurzem gezeigt. Da ich noch so schöne Sonderperlen von Ankes Perlenstube hatte (Vexolos und blacklit Diamonduos) habe ich die Kette von Isabella Lam nochmal in dieser Farbvariante blau-grün gefädelt.



Armband Elisabeth

Eine Fädelarbeit aus dem Fädelurlaub will ich hier nicht vorenthalten. Es ist das Armband Elisabeth vom Perlenstand. Ich habe bereits einige Farbvarianten davon gearbeitet. Es wird nur mit 15er Rocailles und 2x3 mm Glasschliff-Rondellen gearbeitet. Der Magnetverschluss wird mit Schmuckkleber befestigt. Diesmal habe ich mich für hämatith und  Miyuki 961 bright sterlin silber entschieden.


Montag, 30. April 2018

Fädelurlaub

Eine erlebnisreiche Woche liegt hinter mir.  Zum vierten Mal in Folge habe ich mich mit 10 (!) gleichgesinnten "perlenverrückten Frauen" in ein riesiges Haus in einem Ferienpark in der Eifel verschanzt und mich voll meinem Hobby gewidmet und super viel Spaß gehabt. Diesmal waren wir von Montags bis Sonntags zusammen, das hat sich gelohnt. Danke Mädels, für die tolle Woche!
Ich präsentiere mal meine ersten Ergebnisse des Fädelurlaubs, weiteres später....

Hinweise zu den Anleitungen sind jeweils über dem Bild zu finden:

Armband und Anhänger "Art deko" von Aperlen nach einer Anleitung von Xin Zhao.
Neu sind hier die Quartertilas. Diese Tilas sind also nur noch 1/4 so groß wie die ursprünglichen Tilas und passen perfekt zwischen 11er Miyukis Rocaille-RAW-Einheiten.

 
Petite Posie von Michelle Snyder, Poetryinbeads. Die Anleitung gibt es in Michelle`s Shop Poetryinbeads. 
Nicht nur die Blümchen aus Rose Petals sind toll designed. Auch die Kette ist eine schöne Idee und sehr stabil, aber fix zu arbeiten.
Aktuell bietet Michell einen 20-Prozent-Rabatt, wenn man für mehr als 20 Dollar etwas 
bestellt!



 Lotus von Puca
Die Anleitung habe ich hier in Pucas Etsy-shop gekauft. Erforderlich sind die Puca-Perlen Amos und Tinos, sowie ein Metallring mit 50 mm Durchmesser. Dieser Anhänger hat mir großen Spaß gemacht. Das geometrische Ergebnis trifft meinen Geschmack sehr.


















Auch von Puca, aber ein Freebie ist dieser unten abgebildete AnhängerAlbi , bei dem ein Coin in Peyote umperlt wird.  Highlight sind die Puca-Perlen Tinos. Die Gratis-Anleitung habe ich hier gefunden.



Und hiermit schließe ich diesen Beitrag ab: Sabine Lippert hat ein Freebie  namens "Charms" für Ohrringe veröffentlicht, die auf speziellen Ohrbrisuren von Claspgarden aufgenäht werden. Sie sind hübsch, aber nicht gerade leicht am Ohr.

Herztropfen Nr. 2 von Mariposa

Ich habe hier vor kurzer Zeit schon einmal einen Herztropfen von Mariposa gezeigt. Die Anleitung habe ich genutzt, um ein Wichtelgeschenk zu fädeln. Jetzt kann ich es endlich zeigen, denn es hat schon eine neue Besitzerin :-)

Samstag, 21. April 2018

Vexa von Isabella Lam

Ja, ja, ich weiß, ich wollte keine neuen Perlensorten mehr kaufen. Aber wer kann bei so schönen Perlen widerstehen? Darf ich vorstellen: Die keilförmigen Doppellochperlen heißen VEXOLO und ich habe diese zusammen mit den Blacklit GemDuos bei Ankes Perlenstube ergattert.
Wie passend, dass Isabella Lam dafür eine schöne Anleitung ertüftelt hat, die gerade mit 10 Prozent Rabatt verkauft wird.
Es werden 7(!) mm 2-hole-Cabochons benötigt. Meine habe ich hier gekauft. 
Hinweis: Die Anleitung sieht 30 Cabs, 30 Gems und 60 Vexolos vor. Ich empfehle hier, etwas großzügiger beim Materialeinkauf zu planen  :-)


 

Gaia von Poetryinbeads

Die liebe Michelle Snyder von Poetryinbeads hat es in unsere deutsche Perlenpoesie geschafft. In dieser Zeitschrift Ausgabe 36/2018 wurde die Anleitung Gaia von ihr veröffentlicht. Ich gratuliere herzlich! In ihrem Shop kann man dazu passend noch weitere Anleitungen in diesem Stil für Ohrringe und Armband kaufen.
Hier kommt meine Farbversion:

Ohrringe mit Gekkos, 2 Varianten

Die Anleitung für diese Ohrringe gibt es hier beim Perlenstand. Drei Lagen Gekkos lassen diese Ohrringe zu einem Hingucker werden!
Wer es lieber zarter mag, kann die Ohrringe mit Gekkos auch nach dieser Anleitung von Doris Haude vom DH-Perlenshop arbeiten. Sind die nicht niedlich?

Mittwoch, 11. April 2018

Luise

Die Anleitung für diese Kette "Luise" ist vom Perlenstand und wird mit 2-hole-cabs gearbeitet. Ich liebe die Farbe Crystal full marea matted. Die Kette geht flott von der Hand, sieht schick aus und liegt super.

 

Dienstag, 20. März 2018

Herztropfen von Mariposa

Auf der Creativa in Dortmund habe ich nach wenigen Minuten die Anleitung für den Herztropfen von Martina Nagele/ Mariposa gekauft, da mich die gezeigten Originale noch mehr fasziniert haben, als die zuvor gesehehen Fotos auf Facebook.Ich hätte aber nicht gedacht, dass das Fädeln so tricky sein würde. Das war schon eine Herausforderung, obwohl man an einem langen Abend schon ein tolles Ergebnis in den Händen halten kann.  Die Anleitung ist verständlich geschrieben und garniert mit tollem Humor der Designerin!

 
Tropfen 30x20 Nr. 4327, Indicolite


Bildunterschrift hinzufügen

Sonntag, 11. März 2018

collier de Sainte Chapelle von Manek lady

Ich habe länger nichts Neues gezeigt auf diesem Blog, aber untätig war ich nicht.
Weit über 50 Stunden habe ich gebraucht, um dieses Collier de Sainte Chapelle von Manek Lady zu arbeiten. Jetzt bin ich froh, dass es rechtzeitig zur Creativa fertig geworden ist.
Die "Backlit baroque cabachons" habe ich aus England importieren müssen. Die Wirkung dieser Spezialcabs  fasziniert mich. Je nach Blickrichtung ändern sie völlig die Farbe. Die unebene Oberfläche reflektiert das Licht ungewöhnlich intensiv.

So, und jetzt habe ich Lust, nur noch ganz viele Kleinigkeiten zu fädeln :-)





Sonntag, 11. Februar 2018

Coeur nach Puca

Ich habe mich an dieser freien Anleitung von Puca versucht. Da ich aber keine IOS hatte, sondern nur Bars (irgendwann hat frau auch genug Sonderperlen in der Schublade), musste ich ein wenig improvisieren. Zum Schluss konnte ich sogar den Kreis mit einem großen Strassstein schließen.
Wer genau hinschaut, entdeckt zwei Beschädigungen an den unteren Amos (Blütenblättern). Bei diesem Preis kann ich so einen Qualitätsmangel eigentlich kaum hinnehmen.
 

Florina

Dieser Anhänger kann auch als Ring gearbeitet werden. Das Design ist von Erika Sandor. Leider waren diese Farben sehr kamerascheu.
 

Sonntag, 21. Januar 2018

Mirasol von Drei Kleine Perlen

Diese Kette Mirasol von  Drei kleine Perlen habe ich schon einmal gearbeitet. Da die Anleitung so klasse ist, habe ich mich nochmal eine Version in lila gefädelt. Die Kette liegt perfekt am Hals.
Die Anleitung kann man über den Blogbeitrag der drei Schwestern erhalten.


Sidonia`s Solitaire Ring

In diesem Video erklärt Sidonia, wie diese kleinen hübschen Ringe gefädelt werden. Die Inspiration hatte ich vom Blog Drei kleine Perlen, die immer drei Ringe zusammen getragen präsentieren.
Leider fühlt es sich für mich unbequem an, wenn ich drei Ringe gleichzeitig trage.

Kleeblatt

Dieses Kleeblatt ist zwar für meinen Geschmack ein wenig zu eindimensional, aber die Form des Glücksbringers hat mich sehr angesprochen. Der Anhänger ist in wenigen Minuten gefädelt und ein hübsches Mitbringsel, oder? Die Videoanleitung gibt es hier auf youtube.

Fairy Wing von Poetryinbeads

Dieses Set nach Anleitung von Michelle Snyder von Poetryinbeads habe ich bereits einmal gefädelt.
Da dieses Jahr Lila dunkles Lila angesagt sein soll, habe ich diese Farbe für das neue Set gewählt.

Dienstag, 2. Januar 2018

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Sparkle Star von Ellad2

Ich wünsche ein Frohes Neues Jahr, liebe Blogfollower!

Ich weiß, ich weiß, ich bin mit diesem Stern spät dran. Ellad2 hat die Anleitung für diesen Anhänger erst nach Weihnachten in ihren Shop eingestellt (Momentan gibt es dort immer noch 20 Prozent, schaut mal vorbei bei ihr).
Ich habe die Delica-Farbe 1010 Metallic earth Batic Luster für den Sternenkörper verwendet. Der Stern changiert von lila nach Gold, je nach Blickwinkel.
Ich konnte mich nicht entscheiden, daher habe ich beide Seiten innen unterschiedlich gearbeitet.