Sonntag, 7. Juni 2020

Mal wieder "hallo" sagen

Hallo liebe Perleninteressierte, hallo liebe Blogfollower, hallo liebe Kunden aus 2019,

meine Güte, wo bleibt die Zeit? Seit meinem letzten Post, in dem ich eine Blogpause verkündet habe, sind schon wieder Monate vergangen.
Inzwischen hält die Welt den Atem an, Corona hat uns fest im Griff. Inzwischen ist der erste Schreck - zumindest bei uns -  vergangen. Wir haben uns an das Einigeln, Maskentragen und Abstandhalten gewöhnt.  Ich hoffe, es geht alles Lesern gut.
Mir geht es gut und ich wollte einfach mal zeigen, dass ich trotz weiter andauernder Blogpause kreativ bin, auch wenn es nicht mehr so häufig mit den Perlen zu tun hat und das Arbeiten mit Papier überwiegt. Dabei nutze ich nur noch Produkte von Stampin´up. Ich bin mega begeistert hiervon.
 Wer mehr meiner Karten sehen möchte:Pinterest

Ich zeige einfach mal der Reihe nach - mit dem aktuellsten beginnend - was ich so in der Blogpause gemacht habe:

Montague von Poetryinbeads
Der Anhänger ist noch heiß, heute von der Nadel gehüpft und - natürlich - von meiner amerikanischen Perlenfreundin Michelle Snyder von Poetryinbeads designed. Ein Anhänger in Wappenform mit 3 kleinen Krönchen obenauf.

Explosionsbox zur Geburt der Tochter einer Freundin:
 
 Innen verbirgt sich ein kleines Kinderzimmer:

Eine Karte "Wunderbare Welt"
mit Stempel- und Stanzmotiven aus dem aktuellen Katalog von Stampin up. Das Motiv "Welt" finde ich gerade jetzt sehr passend.

Kette Lucy
Die Anleitung für die Kette "Lucy" stammt von Xin Zhao von Aperlen. Auch das Kit in der Farbe Scarlet ist von Aperlen. Es ist ja selten, dass mir in einem Kit die komplette Farbzusammenstellung gefällt. Aber hier passte alles.


Karte
mit meinem Lieblingsstempelset "Painted Poppies von Stampin' up:

Gasrtenprojekt Strandkorb
Okay, sämtliche Urlaube wegen Corona gestrichen, kein Holland im Mai, kein Fuerteventura im Juni , dann müssen wir den Urlaub zu uns holen. Der Strandkorb ist ein relativ günstiges Modell vom Rollermarkt, die passende Umgebung haben wir mit viel Körpereinsatz gestaltet.

Kette Margaux
Von Trinketsbeading, Sandra Scholten, ist diese Kette. Die Perlen habe ich mir selbst zusammen gestellt. Sehr edel, oder?

Karten mit Meerwert
 In dieser Karte stecken sehr viel Gestaltungs-Techniken:
Aquarellieren, Maskieren, Embossing, Stempeln, Stanzen.
Verrückt, wie lange ich hier dran bin, aber ich gehe völlig darin auf.




Peyote-Armband:
Das ist das Peyote-Geometric Peacock Feathers2 Gold Armband von Vanessa Nelson.
Einen passenden Ring habe ich auch gefädelt.


Sonntag, 22. Dezember 2019

Blogpause

Hallo liebe Leser, Blog-Follower, Perleninteressierte und Kunden,

ich brauche eine Auszeit von den Perlen und werde daher einige Zeit hier nicht mehr aktiv sein.
Nach all den Jahren, in denen ich die Zeit intensiv mit den Perlchen verbracht habe, merke ich gerade, dass mir die Schmuckherstellung nicht mehr so viel Freude wie zuvor bereitet. Auf der einen Seite hat sich mein Geschmack in Bezug auf BlingBling geändert, auf der anderen Seite erschlagen mich die ganzen Perlenneuheiten auf dem Markt.

Gleichzeitig habe ich gemerkt, dass ich plötzlich fädeln MUSSTE, weil ich Ausstellungen auf Märkten hatte, dabei hatte ich mich doch ursprünglich für die Teilnahme an Märkten interessiert, weil ich soviel Schmuck aus Leidenschaft "produziert" hatte. Inzwischen habe ich auch das Papier für mich entdeckt. Ich liebe es, Karten und Verpackungen zu gestalten und nette Menschen damit zu überraschen.

Um wieder Freude am Perlen zu bekommen, gönne ich mir daher eine Blog-Auszeit, aber auch eine Auszeit vom angemeldeten Gewerbe, dass ich zunächst ruhen lassen werde. Ich werde meinen Blog daher nicht mehr mit Bildern füttern, aber auch andere Blogs nicht verfolgen.

Wie lange die Auszeit andauern wird, vermag ich nicht zu sagen. einen Monat, ein Jahr? Ich lege mich da nicht fest. 
Um keine Spekulationen entstehen zu lassen: Mir geht  es gut, gesundheitlich ist alles in bester Ordnung. Ich setze halt nur gerade andere Prioritäten in meiner Freizeitgestaltung.

Ich verabschiede mich auf eine ungewisse Zeit (aber nicht auf Dauer) mit einem letzten Foto des Armbandes Farbenrausch von Elke Leonhardt-Rath. Eigentlich soll es mit drei Strängen gestaltet werden, aber da verließ mich schon wieder die Lust zu fädeln :-)
In diesem Sinne wünsche ich allen schöne Feiertage, einen guten Übergang, Gesundheit, etc. 

Bis bald!
herzliche Grüße 
Silke Seibel

Montag, 18. November 2019

und noch mehr gelb

Ich gestehe, dass ich diese Schmuckstücke und Fotos schon letzten Monat fertig hatte, aber ich komme zu nichts bzw. nur zu anderen Dingen. Die Fädelergebnisse will ich hier aber nicht vorenthalten, daher reiche ich diesen Beitrag nach:

Bild Nr. 1 zeigt diesen Anhänger nach der Anleitung "Elizabeth" von Michelle Snyder, Poetryinbeads.

Im Bild Nr. 2 ist der Anhänger "Traumfänger" vom Perlenstand zu sehen. Hierzu ist eine spezielle Holzscheibe erforderlich, die es aber seit einiger Zeit nicht mehr zu kaufen gibt. Eine Holzscheibe hatte ich noch im Bestand. Ich mag die Kombi von Perlen mit anderen Materialien.
Und das dritte Bild zeigt ein Armband nach einer Idee vom Perlenstand. Die Anleitung gibt es hier als Freebie auf der Webseite vom Perlenstand. Die 2-hole-cabs haben die Farbe etched Crystal full Marea und passen gut zu gelben Designs.



Sonntag, 20. Oktober 2019

gelb, gelb, gelb

Momentan ist die Farbe gelb in der Mode sehr angesagt. Ich mag dieses satte safran- oder currygelb mehr als das helle zitronige. Fakt ist: gelb kam in meinem Perlenvorrat kaum vor, also musste Nachschub besorgt werden. Viel gibt es da nicht auf dem Perlenmarkt und es ist schwer, die Gelbtöne zu kombinieren. Kupfer oder grau-silber sind hier schöne Ergänzungen.


Hier kommen meine ersten Ergebnisse (weitere sind fertig, müssen aber noch fotografiert werden):

1.) Anhänger von Orsi

Diesen Anhänger habe ich mehrfach gefädelt. Diesmal habe ich die Mitte noch mit einem Cab auf beiden Seiten ergänzt.
Die freie Anleitung gibt es hier.

















2.) Ring nach Art Manek Lady (Cactus in bloom)

Eigentlich ist dies nur ein Teil einer Anleitung einer Kette. Ein Element darauf lässt sich aber gut für Ringe und Ohrringe verwenden. Die Anleitung gibt es hier zu kaufen.
















3.) Calendula von Poetryinbeads

Die Anleitung von meiner lieben Perlenfreundin Michelle Snyder ist hier im Shop Poetryinbeads erhältlich. Es war wieder eine Freude, etwas von Michelle zu fädeln.
Hier dominiert - je nach Betrachtungswinkel - der Kuperfarbton mehr als gelb,
















Ich zeig hier mal meine Einkäufe (ich konnte mich nicht entscheiden 😏 )

 

Sonntag, 1. September 2019

Schnell eingefasster Ring mit Seibt-Stein

Dieser schöne Stein der Firma Seibt braucht keine aufwändige Umrandung, um zu wirken. Er ändern die Farbe je nach Betrachtungswinkel. Daher habe ich ihn einfach mit 18 RAW-Einheiten mit dem Farbmix 508 aus 11er Rocailles der Firma Toho eingefasst. Den Abschluss bilden 15er Rocailles der Farbe 1425 von Miyuki.
Das reichte mir, um in kurzer Zeit einen schicken Ring fertigzustellen.




Donnerstag, 29. August 2019

Ginkgo Blossom von Poetryinbeads - jetzt auch als deutsche Anleitung

Zunächst war es mir eine Ehre, Michelle Snyders Anleitung auf Deutsch übersetzen zu können. Die deutsche (aber auch natürlich die englischsprachige) Anleitung ist hier in ihrem Shop erhältlich.
Und natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, dieses tolle Collier direkt zu fädeln.
Die Blüten mit Teacup-Perlen sind schick, oder?




Samstag, 17. August 2019

Deutsche Anleitung im Shop Poetryinbeads

Für meine liebe amerikanische Perlenfreundin Michelle Snyder von Poetryinbeads habe ich die Anleitung für das Armband  Sherwood mit Ginkgo Perlen auf Deutsch übersetzt. Die deutschsprachige Anleitung hat sie hier in Ihren Etsy-Shop eingestellt. Ich hoffe, es besteht eine Nachfrage auf dem deutschsprachigen Perlenmarkt. Falls ja, werden weitere Übersetzungen der neueren Anleitungen nach und nach zeitlich folgen.


Mittwoch, 7. August 2019

Delilah von Sandra Scholte/ Trinkets

Ich bin verliebt in die Perlenfarbe Crystal Light Grey Delite. Da ich mehrere 12 mm Rivolis gebunkert habe, kam die Anleitung von Sandra Scholte gerade richtig.
Umgeben von Gold- und Cremefarbtönen wirken die einzelnen Elemente sehr elegant.
Passend dazu habe ich noch einen Anhänger gestaltet. Die Ohrringe basieren auf einer Anleitung von Michelle Snyder/ Poetryinbeads.


 

Dienstag, 30. Juli 2019

Ludmilla von Trinkets/ Sandra Scholte

Schockverliebt war ich, als ich die Kette sah, die Sandra Scholte von Trinkets erst vor wenigen Tagen vorgestellt hat. Mich hat auch jede Farbe ihrer angebotenen Kits fasziniert, aber ich mag ja die individuellen Schmuckstücke, also habe ich alles selbst zusammengestellt.
Soviel sei verraten: Die Cabs in Tränenform haben die Farbe Lilac shadow (auch wenn der shadow-Effekt von den Umbegungsfarben aufgeknabbert wurde :-) ), die Rundperlen sind die iridescent dark blue und die Delicas Metallic earth Batic Luster (DB1010). 
Die Anleitung ließ sich gut nacharbeiten. Wer mich kennt, ahnt ja mal wieder, dass mir die eigentliche Kette in der twisted Herringbone Technik wieder viel nicht vorhandene Geduld abverlangt hat.







Sonntag, 21. Juli 2019

Tudor Rose von Poetryinbeads im Dreierpack

Michelle Snyder von Poetryinbeads hat hier die Anleitung "Tudor Rose" veröffentlicht.
Das Nachfädeln hat Spaß gemacht. Meine persönliche Challenge war diesmal die Farbgebung, denn ich hatte exakt eine Farbe der neuen Teacup Perlen zur Verfügung, wollte aber drei verschiedene Anhänger fädeln. Die Herausforderung war also die auffällige  Farbe "Satured Metal Quetzal Green" in die restliche Farbgestaltung zu integrieren. Weiter eingeschränkt war ich durch die 7mm 2-hole-cabs (in Deutschland sind ja eher die 6mm üblich), die ich ausschließlich mit dem besonderen Effekt "back lit" zur Verfügung hatte und die Erfordernis, hier 2-hole-Dagger zu verwenden.






 Die Endabnahme erfolgte erneut durch Nachbars Katze. :-)