Freitag, 29. Januar 2016

Emiko

Das ist meine zweite Nadeldose, die ich aus dem Buch "Siâns Nadeldosen" von Siân Nolan nachgefädelt habe.
Emiko ist eine ganz schüchterne, lässt sich kaum fotografieren. 
Leider war das Fädelloch des handgemachten Kopfes an einer anderen Stelle, als in der Anleitung dargestellt, daher konnte ich ihr nicht so einen hübschen Haarschmuck aus Bicones verpassen. 
Der sogenannte Obi besteht aus 2,5 mm Bicone aus Österreich.

Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    Emiko ist überaus niedlich, auch ohne den Haarschmuck. Generell ist das die erste Nadeldose, die ich überhaupt in einer solchen Version sehe. Wo hast Du den Kopf denn bezogen?
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    das kleine Persönchen erinnert mich irgendwie an eine Geisha. Toll gefädelt und umgesetzt und deine Nadeln haben jetzt ein exquisites Zuhause.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein tolles kleid für deine Perlen Nadeln
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Deine Emiko ist soo schön, sie gefällt mir unheimlich gut, ganz zauberhaft. Ich finde, Du hast sie auch sehr schön fotografiert.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Emiko ist soo schön, sie gefällt mir unheimlich gut, ganz zauberhaft. Ich finde, Du hast sie auch sehr schön fotografiert.

    AntwortenLöschen
  6. Deine kleine Emiko sieht wirklich ganz schüchtern aus, was ihr aber einen gewissen Charme verleiht. Eine ganz tolle Nadeldose, die sich auch als Deko gut macht.
    Viele liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hach, ist das süß liebe Silke. Das ist wirklich eine ganz tolle "Verpackung" für ein Nadeldöschen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christina

    AntwortenLöschen