Sonntag, 31. August 2014

und wieder neue Perlensorten

das Leben ist grausam....
Immer, wenn ich denke, dass mein Perlenvorrat gut aufgefüllt ist, werfen die Hersteller neue Perlensorten auf den Markt. ca. 24 Stunden glaubt Frau noch, dass sie die nicht braucht und schon kommen die ersten hübschen Anleitungen. Gut, dass ich  auf der Messe in HH vorgesorgt habe.

Ich zeige mal die neuesten Perlchen:

Nummer 1: Dragon beads, ich bezeichne sie mal als Mini-Rauten mit einem Loch in einer Spitze.
Sabine Lippert hat eine schöne Anleitung, das Dragon`s Eye, dazu entwickelt. Man kann sie hier kaufen oder sogar ein Kit erwerben.


 
Und Nummer 2: Die Pip Beads von Preciosa. Es handelt sich um kleine Blütenblätter mit einem seitlichen Loch unten.
Auf der Messe hat Preciosa Broschüren mit Anleitungen verteilt, die man auch online ansehen kann, z. B. hier.
 
Dieses Blütenarmband ist zwar recht einfach und schlicht gehalten, macht sich aber auf ein Gummband aufgezogen am Handgelenk wunderbar. Ich denke, dass selbst Kinder dieses Armband recht schnell fädeln könnten.


Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    das glaube ich, da konntest du nicht wiederstehen.
    Es sieht aber auch sensationell aus. Der große Rivoli tut noch sein übriges dazu.
    Auch das kleine Armband mit dne PIPs ist niedlich.
    Super geworden.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Dein Dragon eye ist klasse geworden, tolle Farben. Bin gespannt auf die Dragon beads, die sehen wirklich wie Drachenschuppen aus. ;)

    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke!
    Ich habe auf der Messe noch einen großen Bogen um die Dragon Scales gemacht. Mal sehen wie lange ich standhalten kann. Aber wenn weiter so schöne Schmücker wie Dein Anhänger gezeigt werden, dann werde ich wohl bald schwach. Wunderschön!
    Und das Armband mit den Pips ist auch toll! Das kann ich mir auch super als "Fußkettchen" vorstellen. Und Pips hab ich sogar.
    Viele liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke,

    wenn ich deinen tollen Anhänger sehe werde ich noch trauriger, das als ich mich endlich dazu durchgerungen hatte auf der Messe welche von den Dragon Beads zu kaufen schon alle ausverkauft waren.
    Der Anhänger sieht einfach unglaublich schön aus und auch die kleinen Blüten beim zweiten Armband sind ganz niedlich und sehen am Arm bestimmt bezaubernd aus.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,
    Deine Anhänger gefällt mir sehr gut. Die Dragon Beads geben dem Anhänger einen wuscheligen Charakter. Das gefällt mir sehr gut. Auch das Armband mit den Pips wirkt, gerade durch die einfache Verarbeitung, sehr schick. Aber wie ich Dich kenne, gibt es nächste Woche ein Pip-Meisterwerk mit WOW-Effekt.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke,
    da habe ich die Dragon Beads mal kurz von weitem auf dem Messe gesehen und Du hast schon ein so tolles Schmuckstück damit heraus. :-) Der Anhänger sieht wirklich klasse aus und die Farben sind der Knaller.
    Das Armband mit den PipBeads gefällt mir auch sehr gut. Und das ganz auf ein Gummiband zu ziehen ist eine super Idee.
    PipBeads habe ich sogar ein paar gekauft. :-)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen