Freitag, 28. März 2014

Sea Urchin von Justyna mit 2 Seiten

Die liebe Justyna von Eridhan Creations hat mich ja neulich den See-Igel vorab fädeln lassen. Jetzt hat Justyna die Anleitung für kleines Geld in ihrem Shop eingestellt. Reinschauen lohnt sich!
Ich wollte unbedingt noch einen Sea Urchin fädeln und konnte mich nicht entscheiden, ob ich ihn grün oder copperfarben  mache. So habe ich einfach beide Seiten unterschiedlich gestaltet, also einen Wendeanhänger gefädelt.

Vorderseite

Rückseite

Kommentare:

  1. Wow Silke, dein doppelter Sea Urchin sieht wunderschön aus!!!!,bei beiden Seiten harmonieren die Farben sehr schön miteinander,das linde Grün wie auch das zarte Rosé sind ganz wundervolle Farben.
    Liebe Grüße sendet dir
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke!
    Tolle Idee den Sea Urchin mit zwei verschiedenen Seiten zu fädeln. So hat man ein sehr universell einsetzbares Schmuckstück. Die Farben harmonieren toll.
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick und tolle Farben hast du dafür gewählt, da muss ich ja gleich mal stöbern gehen ;-)

    LG Biene

    AntwortenLöschen
  4. Wer die Wahl hat, hat die Qual - aber Du hast das perfekt mit den zwei unterschiedlichen Seiten gelöst. Der Seeigel sieht richtig edel aus.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,
    die farblich unterschiedlichen Seiten finde ich genial. Auch wenn sich der Anhänger beim tragen dreht, macht das überhaupt nichts, man hat jedesmal eine wunderschöne Seite zu sehen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,

    den schönen Anhänger habe ich ja schon im Forum bewundert. Besonders toll finde ich, dass die beiden Seiten so total unterschiedlich wirken und doch harmonisch sind.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    welche Seite ist denn nun schöner? Ich weiß es wirklich nicht. Ein wunderschöner Anhänger!!!
    Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Beide Seiten finde ich super schön. Ich kann verstehen, dass Du Dich bei den Farben nicht für eine entscheiden konntest.
    So ist es eine super Lösung.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen