Montag, 7. Juli 2014

Fertig!

Neulich habe ich hier den Snoopy-Anhänger gezeigt. Eigentlich nehme ich ja nie Aufträge an. Warum ich ausgerechnet bei Hello-Kitty zugestimmt habe? Ich weiß es nicht :-)
Hier ist der Schlüsselanhänger mit zwei Seiten. Das Innenleben habe ich mit Haushaltsfolie aufgefüllt, damit er plastischer wird. Und ab morgen werde ich wieder was "Richtiges" fädeln ;-)
Vorderseite: Hier geht es zur Anleitung


Rückseite: Hier geht es zur Anleitung.

Kommentare:

  1. Hallo Silke!
    Auf jeden Fall hast Du einen Hello Kitty Fan glücklich gemacht. Und ich finde es sieht sehr süß aus und lässt bestimmt alle kleinen Mädchenherzen höher schlagen.
    Viele liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, den finde ich auch ganz niedlich! Hast du wunderbar gefädelt!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Silke,
    das ist ein sooo goldiger Schlüsselanhänger und beide Seiten sind einfach herzig anzuschauen,der Anhänger hat dir bestimmt auch Spaß beim fädeln gemacht und für einen lieben Menschen macht man doch gerne mal eine Ausnahme,oft sind es gerade die kleinen Dinge die viel Freude bringen.
    Liebe Grüße sendet dir
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke,

    das Motiv hast Du klasse umgesetzt und bei der richtigen Zielgruppe kommt es bestimmt megamäßig gut an.
    Ich freue mich aber schon darauf, wenn Du wieder was "richtiges" fädelst und zeigst. ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Also ich muss gestehen, ich bin zwar kein Hello Kitty Fan, aber der Anhänger würde mir auch sehr gefallen! Soooo süüüß!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Einfach süß die beiden Seiten des Schlüsselanhängers.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    was heißt hier richtiges fädeln? Ich finde das ist schon ganz richtig, denn schließlich musstest du ja die Figürchen einarbeiten und da ist auch Zählarbeit.
    Ich finde es niedlich.
    Liebe Grüße
    Birgiot

    AntwortenLöschen
  8. Der Anhänger ist richtig niedlich geworden. So eine kleine Arbeit zwischendurch macht doch auch mal Spaß und bringt Ideen für das "richtige" Fädeln.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen