Samstag, 3. August 2013

Anhänger P. Perry

Ich sag`s mal so: Man sollte nicht Anleitungen für 10 Euro in alle Welt verkaufen, ohne zu erwähnen, dass Perlen benötigt werden, die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Hier ein improvisierter Anhänger nach der Anleitung von Vezsuzsi, bei dem statt der erforderlichen 4*5 mm Rondelle 3*5 mm Rondelle eingesetzt wurden.

Kommentare:

  1. Dank Deiner Erfahrung und Deinem Können hast Du einen sehr schönen Anhänger "improvisiert".
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Du hast das Problem meisterhaft bewältigt! Super toller Anhänger!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallllllooooo - Du bist Profi und wohl keine Frage, dass Du kleine Nachlässigkeiten von Anderen locker überfädeln kannst :)! Super!

    AntwortenLöschen
  4. Deine "Improvisation" hat der Schoenheit des Anhaengers definitiv keinen Abbruch getan - eher im Gegeteil! :o) Ein tolles Schmuckstueck!
    Liebe Gruesse
    Carl

    AntwortenLöschen
  5. Obwohl wenn Du improvisieren mußtest ist dir der Anhänger super gelungen und gefällt mir sehr gut!
    Daran erkennt man eben eine Vollblutfädlerin, die läßt sich von solchen Schwierigkeiten nicht abschrecken. ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Den Anhänger hast Du trotz Hindernis sehr gut hinbekommen. Er ist wirklich schön geworden. :)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Der Anhänger ist wunderschön geworden!
    Schade, dass die Anleitung solchen Ärger einbrachte.

    AntwortenLöschen
  8. Der Anhänger sieht tortz aller Schwierigkeiten super aus. Aber man weiß sich ja zu helfen.
    Farbllich voll der Hammer!

    AntwortenLöschen