Montag, 3. Juni 2013

Kette mit Twinbeads in Herringbone-Technik

Diese Kette wird abwechselnd mit Rocailles 11/0 und SuperDuoBeads in Herringbone-Technik gefädelt. Die Bildanleitung kann man auf diesem Blog sehen, allerdings fand ich diese streckenweise verwirrend.
Ich empfehle für das Basiswissen zum Tubular Herrinbone Stich diese Seite.
Es wird einfacher, wenn zwei verschiedenfarbige SuperDuoBeads verwendet werden.

Nach der Erstaufnahme gilt dann folgende Faustregel:
Reihe A:  1 Rocaille 11/0, 1 SD Farbe 1(Superduo) aufnehmen, durch nächste Roc und oberes Loch der vorhandenen SD gehen und noch zweimal wiederholen. Aufschritt durch die nächste vorhandene Roc
Reihe B: 1 SD Farbe 2, 1 Roc 11/0 aufnehmen, durch nächstes oberes Loch der vorhandenen SD 1 und nächste Roc gehen, noch zweimal wiederholen. Aufschritt durch nächstes oberes Loch der vorhandenen SD 2
Bitte beachten: 
- immer durch ein oberes Loch einer SD gehen.
- nie durch zwei gleiche Perlenarten hintereinander fädeln
Viel Erfolg
Detailansicht
 

Kommentare:

  1. Prima Farbe! Gefällt mir sehr.
    Danke für die tollen Hinweise.

    AntwortenLöschen
  2. Deine Kette ist ganz zauberhaft geworden. Gefällt mir total gut, genau meine Farben. Vielen Dank für die Erklärung. Vielleicht wage ich mich auch mal an die Kette.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben wirken zauberhaft. Eine sehr schöne Kette. LG Regina

    AntwortenLöschen
  4. Die Kette passt von den Farben zu den Ohrringen, oder? Schönes Set! Und wann kommt das passende Armband und der Fingerring? ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. So - liebe Silke - meine Adresse hast Du ja - also zack, zack - ab zur Post damit :)! Tolle Farben - tolles Teil!
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  6. Die Kette ist super geworden! Die Farben passen wunderbar zum Frühling.

    AntwortenLöschen